Einzelförderung

1.Ort: Gemeinschaftshaus hanova, Kosselhof 3 Zeit: Montags – Freitags nach Vereinbarung

2. Ort: IGS Roderbruch, Rotekreuzstr. 23, Zeit: Montags – Mittwochs 16.30-18.30 Uhr nach Vereinbarung

Die meisten Eltern suchen uns persönlich auf, manche rufen uns an und wünschen eine Nachhilfe für Ihr Kind. In einem gemeinsamen Gespräch mit mindestens einem Elternteil und dem Kind wollen wir erfahren, an welchen Stellen sich der Schüler oder die Schülerin konkrete Hilfe wünscht und was Eltern und Kind bereit sind ihrerseits zum Lernerfolg beizutragen.

Denn nur, wenn wir alle zusammen mit der Schule „an einem Strang ziehen“ – also jeder seinen Teil verantwortlich übernimmt, kann sich etwas in der Lernentwicklung und in der Leistung verändern.

Wir finden dann einen geeigneten LernhelferIn, der/ die zeitlich und von den Kompetenzen zu dem jeweiligen Kind passen. Dann werden Eltern, Schüler und Lernhelfer bei einem ersten Treffen einander vorgestellt und dürfen sich kennenlernen. Lernhelfer und Schüler starten dann als Lernteam in eine regelmäßige Lernförderung, die möglichst zweimal wöchentlich für eine Stunde stattfindet.

Nach Bedarf werden Reflektionsgespräche zwischen allen Beteiligten geführt, um miteinander zu besprechen, wie die Zusammenarbeit funktioniert und ob es bereits erste Fortschritte in einzelnen Bereichen zu erkennen sind. Dazu zählt auch der Kontakt und Austausch mit den jeweiligen Lehrern.

Unserer Erfahrung nach ist ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Jugendlichen/ Studenten und den Schülern eines der wichtigsten Stärken für ein sich positiv entwickelndes Lernverhalten so wie eine Verbesserung der Leistung.

Kontakt: Erika Bartels, Tel. 0173-6041380